Menü oben

 

 Das Bild "Anonym" von Andreas Fuchs gewann eine GiP Medaille

 

 

 

Unser Fotoverein weiter auf Erfolgskurs

Grimma, Berlin, Essen. Nach dem Siegeszug bei der DVF-Landesfotoschau Anfang März in Dresden können die Mitglieder von unserem Verein weitere beachtliche Erfolge bei anderen Fotowettbewerben für sich verbuchen.
So in Berlin, wo die Gesellschaft für Fotografie alljährlich die "100 (besten) Bilder" des Jahres auslobt.
In schöner Regelmäßigkeit ist Grimma dort immer vertreten.
So auch diesmal mit insgesamt sieben Fotos von André Heidner, Thomas Kube und Werner Rosenberger (je 1x)
sowie Sylvia Jassmann und Gerhard Weber (je 2x). Zudem bekam Gerhard Weber, wie schon im Vorjahr,
einen Sonderpreis von der Jury zugesprochen.
Ein Fotowettstreit ganz anderen Kalibers ist der German International DVF Photocup, kurz GIP genannt:
Zur 7. Runde des German International Photocup (GIP) unter dem DVF-Patronat gingen 1.342 Teilnehmer aus fast 60 Ländern mit 14.500 Bildern an den Start. In der Clubwertung erreicht unser Fotoverein im Ranking aller deutschen Fotoklubs den 10. Platz, im Vergleich aller weltweit teilnehmenden Fotoklubs immerhin noch Platz 17. Dieses Ergebnis erschließt sich aus den Einzelannahmen und Bewertungen unserer Mitglieder. Jedes teilnehmende Grimmaer DVF-Mitglied hat mehrere Fotoannahmen, bei einigen wurden sogar alle eingereichten Fotos angenommen. Mit dem Ergebnis, dass unser Andreas Fuchs eine GIP-Medaille sowie Ulla Schäfer und Sylvia Jassmann eine Urkunde erreichten.

 

 

Ergebnisse GiP

Galerie GfF