Menü oben

Thomas Kube Hauptpreisträger bei DVF-Fotomeisterschaft 2006

Grimma/Chemnitz. (t.k.) Die Fotografen vom Kunst- und Fotoverein Grimma haben ihr Leistungsvermögen erneut unter Beweis stellen können. Bei der Fotomeisterschaft des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) zählen sie innerhalb des Ländervergleiches Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu den drei Spitzenclubs.

Von allen Grimmaer Vereinsmitgliedern wurden Fotos für die Ausstellung angenommen. Mehr noch: Mit 27 von 30 möglichen Punkten errang Thomas Kube für sein Foto "Einsam" den Hauptpreis und erhielt die DVF-Leistungsmedaille. Dicht gefolgt von Gerhard Weber, der ,ebenso wie Rolf Göthner, jeweils 26 Punkte für sein bestes Bild und damit eine Urkunde bekam. Bei der Gesamtpunktzahl der Bilderbewertung wiederum belegt Weber den 1. Platz unter allen teilnehmenden Fotografen. Auch Sylvia Jassmann, Andre Heidner, Gerald Kupfer und Helmut Neumann können sich über hohe Punktzahlen und Bildannahmen freuen. An der DVF-Fotomeisterschaft der drei Bundesländer haben knapp 300 Fotografen teilgenommen. Aus etwa 1.500 Fotografien musste die dreiköpfige Jury die besten Motive herausfiltern. Landesvorsitzender Peter Günther (ESFIAP) konnte bei der Eröffnung der Fotoschau im Wasserschloss Klaffenbach um die 150 Gäste begrüßen. "Neben der großen Motivvielfalt sind auch die Leistungen der teilnehmenden Jugendfotogruppen sehr erfreulich" resümierte er. "Leider können wir aufgrund der begrenzten Raumkapazitäten letztendlich nur 150 Bilder präsentieren. Viele ebenfalls sehenswerte Fotos mussten dadurch ausgemustert werden."

Erneut-Spitzenplatz

Der Hauptpreis für das Foto "Einsam" (mitte) ging diesmal an Thomas Kube (links), den künstlerischen Leiter des Arbeitskreises Fotografie im Kunst- und Fotoverein Grimma. Vom DVF-Landesvorsitzenden Peter Günther erhielt er die DVF-Leistungsmedaille und einen Fotobildband. (Foto: privat)